HOME BLOGGER ADVERTISING / PR FAVOURITE BLOGS IMPRESSUM

what to do about split ends / BEAUTY

Hallo :)
Ich hatte endlich mal wieder etwas Zeit Inhalte für meinen Blog zu kreieren und der Titel dieses Eintrages reicht ja schon um zu wissen, worum es in diesem Post gehen wird - auch, wenn er klingt wie eine Leserfrage aus der BRAVO-Zeitung :D
Ich bekomme wirklich sehr oft (!) die Frage gestellt, wie lange es denn gedauert hat, bis meine Haare so lang waren oder ob es lange dauert... JA! Tut es. Nicht nur die richtige Pflege spielt eine große Rolle, man muss auch wirklich Geduld haben. Ich gehe wirklich sehr selten zum Friseur, was das Spitzen schneiden anbetrifft, weil ich da DIE ultimative Methode gefunden habe, wie ich das vermeiden kann - denn Friseure haben ja oft die Angewohnheit mehr abzuschneiden als einem lieb ist...

Du brauchst...


...eine Bürste und eine Haarschneideschere!

So funktioniert's...

...kämme deine Haare...


...schnapp dir dann eine Strähne...



...und dreh sie dann ein!

Und das wichtigste zum Schluss...
...dieser Schritt ist ein wenig komplizierter zu erklären... ihr schneidet mit der Schere einfach alle Haare, die von der eingedrehten Strähne abstehen ab. Achtet hierbei darauf, dass ihr auch die Strähne von unten und an den Seiten bearbeitet, denn es werden wahrscheinlich überall die Haare abstehen ;) Habt ihr sehr gleichmäßiges Haar werden die Haare nur im unteren Bereich der Strähne abstehen :)




Ich wiederhole diesen Vorgang dann pro Strähne zwei Mal, aber ich drehe sie vorher nochmal aus, kämme sie erneut durch und drehe sie noch mal ein...
...und so spart man sich die Tränen beim Friseur!

Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären - falls nicht, fragt mich ruhig noch mal genauer :) Vielleicht wendet die eine oder andere diesen Trick bereits an, aber ich denke, dass viele ihn noch nicht kannten. Es ist wirklich kinderleicht und hinterher sehen die Haare aus wie neu. Ich mache das übrigens mindestens 1x im Monat. Lasst mich bitte wissen, was ihr davon haltet :)

Ich bin übrigens jetzt nicht so angetan vom Tangle Teezer und hätte ihn mir auch nicht zugelegt, hätte ich ihn nicht gewonnen. Ich merke keinen deutlichen Unterschied zu meiner normalen Bürste und würde ihn nur bedingt weiterempfehlen... Aber das ist wohl eines der Dinge, die man einfach selbst ausprobieren muss, denn einige scheinen ja wirklich begeistert davon zu sein... Habt ihr einen Tangle Teezer und, wenn ja, seid ihr zufrieden damit?



P.S.: Ich trage ein Kleid von Romwe, einen Blazer von Primark und der Armreifen ist von sheinside :)


Kommentare:

  1. du solltest dafür aber keine normale schere nehmen, sondern eine scharfe frisörschere, sonst kommt der spliss schnell wieder:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte das erklärt sich von selbst, das ist natürlich eine Haarschneideschere aus dem Frisörbedarf ;)

      Löschen
  2. Ahhh, mega guter Tipp. Wird am Montag direkt mal ausprobiert. Meine Haare sind splissig ohne Ende, habe aber keine Lust zum Friseur zu gehen. Bin gespannt :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das kenn ich, mach ich aber eigentlich nie :D Aber ich glaub, mein Haar ist eh nicht so sehr splissanfällig.
    Und einen Tangle Teezer möchte ich unbedingt haben, vielleicht auch nur, um ihn mal auszuprobieren, aber naja, so ist das öfters.

    Das Outfit ist übrigens richtig hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Danke, danke, danke! Ich streube mich immer zum Friseur zu gehen, außer wenn ich etwas verändern will, was man auch wirklich sieht.
    Deine Methode werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. DANKE!

    AntwortenLöschen
  5. Mach ich auch so :)
    Hab sogar die gleich Haarbürste, die ist perfekt für lange dicke Haare :>

    AntwortenLöschen
  6. Meine Schwester hatte mir das auch schon geraten, aber erst durch dich werd ich's jetzt auch wirklich mal so versuchen ;). Ich überlegte grade, wieso das eigentlich helfen soll... aber KLARO: Die Haare die abstehen, sind so trocken und unflexibel, dass sie sich nicht wie die anderen eindrehen lassen... und sind somit kaputt! Ha! Schlaue Sache.

    AntwortenLöschen
  7. Puhh das wär mir glaub ich viel zu aufwändig, da braucht man doch ewig für alle Haare, oder ;)

    PS: Bei mir gibts ein Gewinnspiel http://dreams-and-cupcakes.blogspot.de/2012/07/100-leser-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht, es ist eine sehr meditative Arbeit für einen Beautysonntag :)

      Löschen
  8. Naja... es gibt einen Grund warum Friseurscheren so unglaublich teuer sind. Die sind viel schärfer als unsere normalen, die beim Schneiden der Haare die Haarspitzen ausfransen. Das führt wiederrum zu mehr Spliss. Meine Friseurin schneidet nur einen Zentimeter ab und das auch nur, wenn die Haare kaputt sind. Man muss Friseurtechnisch einfach etwas länger suchen, dann findet man auch den perfekten.

    AntwortenLöschen
  9. es ist nicht sehr empfehlenswert die haare mit einer normalen schere zu schneiden, die ist nicht scharf genug und macht die haare kaputt. lieber ein paar euro investieren und eine haarschneideschere in der drogerie seines vertrauens kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte, es erklärt sich von selbst, dass das eine Haarschneideschere ist ;) Die habe ich aus dem Friseurbedarf und eine normale Papierschere oder so würde ich dafür NIEMALS verwenden :D

      Löschen
  10. Hey super Tip!! :)
    eine Frage wäschst du deine Haare jeden Tag?
    Grüße :) ♥

    AntwortenLöschen
  11. Irgendwie kann ich mir meinen Spliss nicht abschneiden :D Denke immer, dass ich mir dabei die Haare quasi noch kürze :/

    AntwortenLöschen
  12. toll, von der methode habe ich noch nie gehört. werde ich heute abend gleich mal ausprobieren. :) ich wünsche dir einen schönen sonntag.
    carojiao.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. tangle teezer ist suuuper!
    würde ich nie wieder hergeben wollen :)

    AntwortenLöschen
  14. Vielen Dank für den Tipp. :) Aber klappt das nicht nur, wenn man keine Stufen hat? Weil sonst haben die Haare ja eine unterschiedliche Länge und stehen in einer eingedrehten Strähne ja von Natur aus etwas hinaus, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch umso besser, dann werden auch die durchgestuften Haare vom Spliss befreit :)

      Löschen
  15. Hmm na ich weiß nicht. Diesen "Trick" kenne ich auch, aber damit Haare gesund nachwachsen, kann man eben nicht aufs Spitzen schneiden verzichten. Ich finde das ist ein MUSS. Und wirklich viel schneiden sie ja dann auch nicht ab, wenn man betont, dass es wirklich NUR die Spitzen sein sollen ;) Ich kann auch nicht ganz mitreden, weil ich nie zu den Mädchen gehört habe, die so weinerlich und zimperlich mit ihren Haaren umgeht.
    Aber eine gute Alternative um Geld zu sparen ist es allemale. Friseur bedeutet ja immer auch einen Kostenfaktor und das dann alle 4 Woche Puh!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, die Spitzen schneide ich mir auch regelmäßig selbst, weil ich mit meiner Länge zufrieden bin :) Heißt ja nicht, dass ich komplett darauf verzichte, aber ich finde es ist ein praktischer Trick, damit man das seinen Haaren nicht ganz so oft antun muss. Besonders, weil viele ja lange Haare haben möchten und da traut man sich nicht unbedingt sehr oft zum Friseur, aber man muss ja seine Haare pflegen :)

      Löschen
  16. Hatte schon oft davon gehört, aber es nie ausprobiert.. werde ich mal tun :>

    AntwortenLöschen
  17. Den Tipp kannte ich bisher noch nicht, aber da ich sehr ungerne die Haare schneiden lasse, werde ich das bei Gelegenheit mal ausprobieren. (:

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Methode :)
    Die Bürste ist von Ebelin, oder? Die hab ich auch. Find ich klasse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die ist von Ebelin :) Die ist super!

      Löschen
  19. Meine Frisörin macht das immer ganz genauso wie du, aber wenn ich es mir recht überlege, kann man das ja eigentlich wirklich ganz easy zuhause selbst machen! :)
    Wie lange brauchst du ungefähr, bis du damit durch bist? Und wie machst du das mit den Haaren hinten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) Also super, dass das eine Friseuse genauso macht - lieg ich doch nicht so falsch mit meiner Methode :)
      Ich brauche, wenn ich zwei Durchgänge mache, schon so eine Stunde. Bei den Haaren hinten muss man halt etwas geschickter sein, die eindrehen, nach oben halten und dann im Spiegel schauen wie man schneidet. Aber meistens sind ja nur die Enden von Spliss befallen und weniger die Haare am Oberkopf :)

      Löschen
  20. oah lydia ey bitte (!) benutz eine frisörschere und keine normale.
    mit normalen scheren ist die chance viel höher, dass die haare abgebrochen und nicht geschnitten werden - so werden sie viel schneller wieder splissig.
    zusätzlich würde ich nicht nur die spitzen schneiden, die raus gucken - das sind eben oft nur die, die eh schon abgebrochen waren und deswegen kürzer sind als die anderen... also mindestens alle zwei monate auch mal einen halben - 1cm von der länge abschneiden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte, das erklärt sich von selbst, dass ich eine Friseurschere benutze und keine normale (!) - das wäre ja fatal. Meine habe ich aus dem Friseurbedarf. Ich schneide NATÜRLICH (!) auch regelmäßig meine Spitzen, aber eben nicht so oft wie es eigentlich nötig wäre, deshalb wende ich diese Methode zwischendrin an - ich will ja meine langen Haare behalten :)

      Löschen
  21. Toller Post :)
    Ich hab meine Haare mit Brennesselprodukten in den Griff bekommen... Ich war schon ewig nicht mehr beim Frisör und von Spliss ist nichts zu sehn :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. hey, ich finde deinen blog total süß und liebe deine bilder ♥ - folge dir auch schon länger! würde mich freuen wenn du auch mal vorbei schaust , und wenn du magst gern folgst:
    http://fragrance-of-roses.blogspot.de/
    Danke schonmal , xoxo ♥

    AntwortenLöschen
  23. der tipp ist echt gut, hab ich schon oft gelesen und hilft auch ist allerdings recht zeitaufwändig und wenn man regelmäßig zum friseur geht dann wird auch nur ein cm abgeschnitten ;) wichtig bei deiner theorie ist nur, dass man eine friseurschere verwendet denn alle normalen scheren machen die haare nurnoch kaputter.
    lg :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich dachte es erklärt sich von selbst, dass das eine Friseurschere ist (sieht man ja an dem Zipfel an der Schere :D) :) Ich schneide auch regelmäßig meine Spitzen, aber eben nicht sooo oft, wie es eigentlich nötig wäre. Ich will ja schließlich meine langen Haare behalten und diese Methode funktioniert bei mir sehr gut um Spliss zu bekämpfen :)

      Löschen
  24. find ich ne gute Idee :) Grad bei langen Haaren ists ja immer schade nen großes Stück abschneiden zu müssen. Ich denke ich werds mal testen.

    AntwortenLöschen
  25. OMG ich liebe, liebe, liebe das erste Foto (und demnach auch das Outfit hahah)n_n ♥
    Spliss habe ich nun Gott sei Dank ueberwunden, ich kaempfe gerade mit Haarbruch ._.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :) Danke ♥
      Leider habe ich keinen Tipp auf Lager gegen Haarbruch, aber wie hast du den Spliss denn überwunden? :)

      Löschen
  26. Das kleid ist toll :)

    lg
    http://an-les.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  27. Was ich nicht genau verstehe: Stehen dann wirklich nur die Haare, die Spliss haben, von der Strähne ab? Ohne groß nachzudenken würde ich jetzt sagen, dass alle kürzeren Haare abstehen - unabhängig vom Splissbefall.

    Verstehst du, was ich meine?

    Aber an sich trotzdem keine schlechte Idee, um einen Überblick über den Spliss zu bekommen. Ich werde vielleicht nicht so radikal wie du, einfach alle abstehenden Haare abschneiden, aber auf diese Art mal genauer nach Spliss Ausschau halten.

    Mein Traum wäre es ja mal, einen Stufenschnitt mit einer "heißen Schere" (oder wie das heißen mag) zu bekommen. Ich hab mal gelesen, dass dadurch die Haarenden quasi versiegelt werden und neuer Spliss viel langsamer entsteht.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, es stehen auch die Haare ab, die nicht von Spliss befallen sind, aber das ist meiner Meinung nach die effektivste Methode, denn sonst müsste man jedes Haar durchgehen und einzeln kontrollieren und ggfs. abschneiden und das würde wirklich Jahre dauern :D Ich denke man kann sich auch die Zeit nehmen nur die Haare abzuschneiden, die wirklich Spliss haben, aber das ist eben auch mit einem etwas höheren Zeitaufwand verbunden :)
      Das mit der heißen Schere klingt allerdings wirklich interessant und werde mich diesbezüglich mal umhören :)

      Löschen
    2. Ich hab sie mir jahrelang mit der Thermoschere schneiden lassen. Man merkt definitiv einen Unterschied. Die Spitzen sind nach dem Schneiden viel härter, da die Schere auf über 200 Grad (oder so) erhitzt wird und die Haarspitzen dadurch quasi versiegelt werden. Aber der ultimative Geheimtipp gegen Spliss ist es sicher nicht. Es braucht halt länger bis sich neuer Spliss bildet, aber verhindert konnte es damit (zumindest bei mir) nicht werden. :)

      Löschen
  28. Wow, den Tipp finde ich super interessant und ich denke, dass ich das auch mal ausprobieren werde. Danke :)

    AntwortenLöschen
  29. Süß, wie du den Post gestaltet hast mit den Fotos :) Und du siehst so hübsch aus!

    LG

    AntwortenLöschen
  30. guter tipp, werde ich auch mal ausprobieren! aber es dauert wohl eine halbe ewigkeit :D

    AntwortenLöschen
  31. ich hab das manchmal aus spaß gemacht, aber wenn man so deine haare sieht scheint das ja wirklich was zu bringen! Das merk ich mir ;)

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  32. Ich mach das auch immer so! :)

    AntwortenLöschen
  33. von dem tipp hab ich ja noch nie was gehört, klingt aber interessant :)
    hab dann gleich mal versucht meine haare einzudrehen und hab fast nen schock bekommen... bei mir steht viel zu viel ab! ich kann aber trotzdem kaum spliss erkennen... ich hab halt die kompletten haare durchgestuft und müsste dann bis auf ohrhöhe die strähne lang abschneiden, was viel zu langwierig wäre ^^ und ich hätte angst, dass ich zuviel wegschneide und zu ungleichmäßig, sodass das danach komisch aussieht... meine haare sind so dünn und aalglatt, dass sich die auch schlecht eindrehen lassen - einmal den fingerdruck um das haarende gelockert und meine haare sind schon aus dem "zwirbel" rausgesprungen ^^ wahrscheinlich eher keine methode für mich :D da schneide ich mir die sichtbaren splissstellen lieber manuell weg :)

    AntwortenLöschen
  34. wie nervig die leute hier teilweise sind. a) das steht da, dass das ne friseurschere ist b) das sieht man auch an den bildern... lydia, toller tipp und lass dich von dummen menschen nicht unterkriegen :D

    AntwortenLöschen