HOME BLOGGER ADVERTISING / PR FAVOURITE BLOGS IMPRESSUM

start your day right / FOOD

Hallo :)
Morgen bricht mein letzter Ferientag an und schon nach einer Woche Nichts tun bin ich davon gelangweilt und freue mich auf die Schule. Ich freue mich auf neue Fächer, auf den ganzen neuen Kram, den ich lernen werde, auf meine Klassenkameraden und auf jeden Tag Frankfurt.
Ich werde meine Katzen, mein kuscheliges Bett, das Ausschlafen, das lange Wach bleiben und das ausgiebige Frühstücken vermissen.
Das Frühstück ist für mich das wichtigste Essen des Tages. Egal wann ich aufstehe: mein Magen brüllt wie ein Löwe. Es soll ja Menschen geben, die morgens keinen Bissen runter kriegen, aber ich denke sofort an essen. Und am besten schmecken natürlich Pancakes mit frischem Obst und kaltem Früchtetee :) Und da mich so viele auf Instagram nach dem Rezept gefragt haben... ;)








Für ca. 12 Pancakes mit einem Durchmesser von ca. 10cm braucht ihr...

... 200ml Milch - 1 Ei - 2 EL Zucker und 10 gehäufte EL Mehl. Achtet beim Quirlen darauf, dass der Teig schön luftig wird :) Ich bereite sie mit einem Pancake-Maker zu, aber das dürfte genauso gut in einer beschichteten Pfanne funktionieren :)




Grüne Schale : Butlers / Giraffenteller : kreuzi / Zimt&Zucker Glas : Nanu Nana / Blumenvase : Depot / Mehl und Zucker Dosen : Nanu Nana / Leinwand mit einem Paris-Bild : kreuzi / Portemonaie : Primark / Sonnenbrille : romwe


Wie sieht für euch ein perfekter Start in den Tag aus? Lange ausschlafen oder doch ein Frühaufsteher? Ausgiebiges Frühstück oder nur der schwarze Kaffee zum Wach werden? Durch's Sonnenlicht geweckt werden oder mit heruntergelassenen Jalousien ausschlafen? :)




Kommentare:

  1. hab mich mittlerweile ans frühere aufstehen aufgrund meiner klausuren gewöhnt, meistens werd ich so von selbst gegen 8 uhr oder halb 9 wach :) frühstücke manchmal mehr, manchmal weniger, je nachdem wie viel zeit ich habe :) am wochenende natürlich mehr :) aber ich kann frühs auch gleich was essen!

    AntwortenLöschen
  2. pancake-maker! also so ist das! ich hab dich schon für deine perfektion beim pancake ausbacken beneidet! :D sieht wirklich sehr lecker aus. und schön. dein wohnzimmertisch ist so fotogen!!
    werd ich auf jeden fall mal nachmachen :>

    AntwortenLöschen
  3. Mein perfekter Start: Lange ausschlafen und Frühstück mit frischen, knusprigen Brötchen! Aber das geht nur am Wochenende oder wenn ich Urlaub hab. Wenn zur Arbeit geht, krieg ich keinen Bissen runter, da ich aus dem Schlaf geschmissen werde.. :D

    AntwortenLöschen
  4. mein perfekter start in den tag beginnt um 9 uhr, damit ich noch was vom Morgen habe. Geweckt werde ich durch die Sonne, da ich Jalousien nicht mag und nur Vorhänge im Zimmer habe. Danach gibt es sofort einen Cappuccino - ich halte es keine einzige Minute morgens aus ohne einen starken Cappuccino zu trinken :D und dann gibt es ein körnerbrötchen, viiiiel obst und joghurt mit getrocknetem obst :) yammy! ich freue mich schon auf morgen früh <3<3

    http://everythingblurry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Schaut unglaublich lecker aus. Ich kann am Morgen jeweils wirklich kaum was essen... Aber ich denke hier würde ich eine Ausnahme machen. :D
    Und auf jeden Fall trotz Sonnenlicht Ausschlafen... Wobei ich es eigentlich mag, früh wach zu sein, dann hat man den ganzen Tag vor sich. :) Aber ich kann einfach nicht früh Aufstehen! :o

    AntwortenLöschen
  6. Früher mochte ich auch kein anständiges Frühstück. Heute läuft nichts ohne Kaffee und ein gutes Frühstück.
    Müsli oder Joguhrt mit Früchten. Ab und an auch mal ein Croissant :)

    AntwortenLöschen
  7. Gemein, dass du die neue Couch schon hast (Abo, oder?) :)
    Die werde ich mir morgen auch gleich kaufen!

    Frühstück ist mir auch extrem wichtig! Allerdings bin ich für Pancakes meist zu faul ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. für mich ist der perfekte start in den tag, wenn ich so lang schlafen kann wie ich möchte und dann gemütlich einen croissant mit frischkäse frühstücken kann. außerdem darf schwarzer tee nicht fehlen bei einer echten ostfriesin :)

    AntwortenLöschen
  9. so ein ästhetisches Frühstück :) Ich will bei dir frühstücken...schee

    AntwortenLöschen
  10. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Frühstück im Moment einen unglaublichen Hype erlebt - und das meine ich keinesfalls negativ. Vielmehr meine ich, dass dieser Mahlzeit endlich die Aufmerksamkeit zukommt, die sie verdient. Nicht umsonst wird Frühstück "Die wichtigste Mahlzeit des Tages" genannt.
    Vielleicht ist das aber auch eine altersabgängige Einstellungssache und immer mehr Leute in meinem Umfeld (und Blogger, die ich verfolge) kommen in diesen Lebensabschnitt, in dem man ein gutes Frühstück als Grundlage für den Tag einer halben Stunde länger schlafen vorzieht.

    In den vergangenen Jahren hat der Stellenwert eines Frühstücks bei mir auch enorm zugenommen, von "Ich esse später in der Schule, wenn ich wach bin." zu "Der Wecker wird eine Stunde früher gestellt, damit ich vor der Uni noch genug Zeit hab, mir Haferbrei zu kochen.", was meinen Freund schier zur Verzweiflung treibt.

    Ich hab seit Tagen einen Post-Entwurf mit Bildern meines Standardfrühstücks angefangen aber irgendwie noch nicht fertiggestellt. Nehm ich mir aber für heute Abend vor, du bist meine Inspiration und Muse - Danke dafür.

    Nebenbei lasse ich mich am liebsten vom Radio wecken, das so eingestellt ist, dass es genau zu den Infos angeht und ich noch fünf Minuten liegen bleiben kann, während ich erfahre, was in der Welt so passiert ist.
    Dann gehts mit Musik ans Haferbrei kochen und Lunchbox packen.

    AntwortenLöschen
  11. das sieht so verdammt lecker aus *_*

    AntwortenLöschen
  12. nicht zu früh, aber auch nicht zu spät aufstehen und ein Frühstück mit viel Obst oder ein Smoothie :-)
    http://www.alinaspochettesurprise.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Oh woher hast du den Pancake-Maker? Die sehen nämlich absolut perfekt aus :)

    AntwortenLöschen
  14. Toller Post. Ich versuche immer wieder die Pancakes so hinzubekommen..leider klappt es einfach nie! Frühstück ist für mich die tollste Mahlzeit. Dafür nehme ich mir am Wochenende immer viel Zeit und genieße es richtig Stundenlang am Tisch zu sitzen, über die Woche zu quatschen und leckere Sachen naschen :)

    xx, Paula

    http://terrorfashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. :D Welch Zufall! Bei mir gabs heute auch Pancakes zum Frühstück.
    Leider sahen sie bei mir nicht ganz so perfekt aus wie bei dir. ;)
    Was für einen Pancake-Maker hast du denn?
    (Übrigens gehör ich auch zu den Menschen, die mit knurrendem Magen aufwachen und direkt was essen müssen - du bist nicht allein!)

    Liebe Grüße, ich mag deinen Blog!
    ~Jenni

    AntwortenLöschen
  16. Also wenn man mich nicht weckt, dann schlafe ich so bis 11 und das ist meiner Meinung nach viel zu lang. Ich mag es, früh aufzustehen, natürlich ohne heruntergelassene Jalousien. Und das einzige, was dann noch besser werden kann, sind frische Brötchen vom Bäcker mit Erdbeermarmelade <3

    liebe Grüße
    Felina :)

    AntwortenLöschen
  17. dieser post war ja mal die wahrste augenweide! wow :)
    sieht unglaublich lecker aus!
    mh also ich bin alles andere als eine fruehaufsteherin aber hey ;)
    dafuer fruehstuecke ich sehr gern...xx

    AntwortenLöschen
  18. das sieht ja super aus! richtig gemütlich :)

    AntwortenLöschen
  19. Kommst du bei mir auch mal Frühstück machen Süße :D Also ich würde mich freuen haha!
    Sieht unglaublich lecker aus! P.S. Die Fotos sind online die du geschossen hast <3

    AntwortenLöschen
  20. traumfrühstück!!! Das bild ist wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  21. Lecker <3 Vor allem die Pancakes sehen so perfekt aus, liegt wahrscheinlich am Pancake-Maker...aber so macht es dann noch mehr Spaß sie zu essen ^^

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    AntwortenLöschen
  22. Also ich gehöre eher zu der Sorte Menschen, die morgens nichts essen können :)
    Deine Pancakes sehen echt super aus! Was ist denn ein Pancake maker? Noch nie von gehört :O

    LG, Nora

    AntwortenLöschen
  23. Janine Schneider25. August 2012 um 14:01

    Wow, die Pancakes sehen einfach fantastisch aus <3
    Mich würde brennend interessieren, wo du deinen Pancake-Maker gekauft hast :)

    AntwortenLöschen