HOME BLOGGER ADVERTISING / PR FAVOURITE BLOGS IMPRESSUM

zweifelsfrei / PERSONAL + OUTFIT

Wenn man mich dazu auffordern würde, etwas über mich selbst zu erzählen, würde mir als erstes einfallen, dass ich so gut es geht vermeide Entscheidungen treffen zu müssen. Eine Wahl zu treffen. Zu sagen: "SO, ich mach das jetzt!" Mich gegen etwas aufzulehnen oder für etwas aufzustehen. Ich bin lieber neutral oder reize erst jede Möglichkeit aus, die mir vielleicht die Entscheidung abnehmen könnte. Wenn es dann soweit ist, dass ICH die Entscheidung treffen MUSS, breche ich in Panik aus. Ich habe mir eigentlich gesagt, so vor ungefähr 2,5 Jahren, dass ich keine Angst mehr vorm Leben habe. Aber ein Stück weit bekommt man das nicht aus dem Kopf. Was ist, wenn ich mich für das Falsche entscheide? Was ist, wenn ich meinem eigenen Bauchgefühl blind vertraut habe und es mich enttäuschen wird? Man kann einfach nicht mehr zurück. Jedem, dem ich davon erzähle, fühlt sich dann sofort verantwortlich. Der Möchtegernpsychiater in jedem Einzelnen wird durch solche Aussagen geweckt. "Carpe Diem!", "Mensch, mach dir doch nicht immer so viele Gedanken!" und "Das Leben ist doch viel zu kurz um davor Angst zu haben!" - Sprüche, die mir zu den Ohren raus kommen. Ohne es böse zu meinen.

Und dann, wenn es soweit ist, dass man eine Entscheidung treffen musste, wird man überschwemmt von Zweifeln. Man zweifelt nur noch an sich selbst. An der ganzen Situation. An allem, bis es soweit ist, dass man am Sinn des Lebens zweifelt. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber die Gedankenketten bilden sich im Kopf so rasend schnell, dass man auch ziemlich schnell zu dem Entschluss kommt, dass das Leben manchmal echt bescheuert ist. Ich will nicht jammern und ich bin auch dankbar für das Leben, das ich führen darf, aber nur, weil andere Menschen größere Probleme haben als ich, kann ich meine eigenen nicht als weniger schlimm empfinden. Ihr wisst sicher, was ich meine, oder? Ich schweife schon wieder aus. Der Punkt ist, dass ich mir gerade versuche vorzustellen, dass die Entscheidung, die ich getroffen habe, die Richtige war. Und das ist gar nicht so einfach für einen Menschen, der grundsätzlich davon ausgeht, dass jede Entscheidung die er trifft, die Falsche ist. Bisher klappt das besser denn je und ich denke, das ist ein gutes Zeichen. Wer stimmt mir zu?








Shirt : Choies (Directlink) / Skirt : ZARA / Kimono : Stradivarius / Hat : Vintage


And then she'd say
that nothing can go wrong
when you're in love...
What can be wrong?
And then she'd laugh
the night time into day,
pushing her fear
further alone.








Kommentare:

  1. Wow, einfach.. wow! Du bist toll und du sprichst mir aus der Seele. Ich hoffe, dass bei dir alles ganz bald wieder gut ist. <3

    AntwortenLöschen
  2. So wunderschöne Bilder ich bin echt begeistert :-)

    Liebe Grüße Jacky
    http://themermaidscandy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Entscheidung von der du sprichst, damit meinst du nicht etwa deinen Ex oder? Willst du etwa wieder zurück in die Beziehung?

    AntwortenLöschen
  4. Dein Text trifft einfach zu 100% auf mich zu! Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Möglichkeiten, mein Lebensmotto, haha!

    http://keepcalmandeatmorecake.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. du wunder-, wunder-, wunderschöne lydia <3 was für tolle bilder!

    AntwortenLöschen
  6. Amazing photos and we love your style too !

    Check out our new blog !
    thosedizzydays.blogspot.fi

    AntwortenLöschen
  7. Ein wundervoller Post und wirklich wahre Worte. Und auch, wenn die Mode daneben fast nebensächlich wird - du siehst wirklich bezaubernd aus <3

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Gefühl keine Entscheidungen treffen zu können, kenne ich nur zu gut :(

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann deine Gedanken absolut nachempfinden und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass es irgendwann besser wird. Man wächst mit seinen Aufgaben und je häufiger man Entscheidungen trifft, desto stärker wird man (und desto sicherer werden die Entscheidungen)! Manchmal ist es schon ein großer Schritt sich überhaupt zu entscheiden und nicht nur regungslos dazustehen und nichts zutun. Wenn du jetzt das Gefühl hast dass es besser denn je klappt, dann hast du schon einen großen Schritt gegen die Zweifel gemacht und kannst sehr stolz auf dich sein! Liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  10. Mir geht es ganz genau so, schön zu wissen, dass nicht nur ich so bin :)
    Und an dieser Stelle möchte ich gerne mal etwas los werden: Dein Blog war der erste, den ich verfolgt habe und ich habe die letzten 3 Jahre immer gerne verfolgt was du so treibst. Viele Dinge, die du schreibst kann ich wahnsinnig gut nachvollziehen und ich finde dich so sympathisch! Bitte bleib wie du bist und mach weiter so :)

    AntwortenLöschen
  11. Wunderwunderschöne Bilder! Und ich hoffe, dass dich folgende "Weisheit" nicht nervt, aber ich sehe wirklich viele Dinge anders und lockerer, seit mir eine Frau in einem Indianerladen diesen einen Satz gesagt hat. Ich weiss ihn nicht mehr wörtlich, aber es ging darum, dass es bei mehreren guten Möglichkeiten keine falsche Entscheidung geben kann. :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich stimme dir zu, das ist ein gutes Zeichen! ;)
    Die Fotos sind traumhaft schön.. und tolles Outfit!

    xx Timna

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube mir geht es da auch ähnlich wie dir!Deswegen kann ich dich gut verstehen!;)
    Die Bilder sind übrigens wahnsinnig schön!Ich liebe es wie du zwischen all den Mohn-und Lilablumen stehst!;)
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  14. wow, was für eine Location! Wundervolle Fotos :)

    AntwortenLöschen
  15. Mir gehts gerade ganz genauso.. ich habe derzeit auch zwei wichtige Entscheidungen zu treffen bzw. bin immer noch dabei, und hoffe ich werde das richtige tun und bereue es am Ende nicht. Ich weiß eigentlich was ich will, aber es ist nicht immer einfach, den Weg dorthin zu gehen bzw. wie ich ihn denn gehen soll, und genau das ist das Problem.
    Ich drücke dir die Daumen (und mir ;)) und hoffe, alle Zweifel werden am Ende beseitigt sein.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Outfit steht dir hammer gut! und einfach geniale Fotos!

    wenn du willst, kannste ja mal bei mir vorbeischauen, da gibt's ne Verlosung :)

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja Erwachsen sein und wirklich wichtige Entscheidungen treffen ist nicht einfach, aber bei wirklich wirklich wichtigen Entscheidungen konnte ich mich immer auf mein Inneres Gefühl verlassen.
    Bei manchen Entscheidungen gibt es auch kein gut oder schlecht, man muss etwas wagen, ausprobieren und sehen wie es sich entwickelt.

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  18. Du sprichst mir aus der Seele - ich habe genau die gleiche Vorgehensweise bei Entscheidungen.

    AntwortenLöschen
  19. Stell dir einfach vor, dass das Schicksal das sowieso verantwortlich für alle deine Entscheidungen ist. Du kannst also gar nichts richtig oder falsch machen! <3

    AntwortenLöschen
  20. Das ist ja das Blöde an Entscheidungen: Eine Entscheidung FÜR etwas ist gleichzeitig immer eine Entscheidung GEGEN etwas anderes. Mir fiel es auch immer schwer, das zu akzeptieren. Immer diese Hintergedanke: "Aber was wäre, wenn...". Man muss im Leben immer Entscheidungen treffen und man trifft bestimmt oft genug die falsche. Aber das weiß man vorher nun mal nicht. Wie auch? Ich glaube, es hat alles irgendwie einen Sinn, ich glaube, auch falsche Entscheidungen haben ihren Sinn. So blöd der Spruch auch ist, aus Fehlern lernt man tatsächlich. Man sollte sich immer fragen: Wäre ich wirklich da, wo ich jetzt bin, wenn ich diese oder jene Entscheidung anders getroffen hätte? Und wenn gerade alles gut ist und du glücklich bist, dann hast du doch alles richtig gemacht.
    Und nebenbei: Wunderschöne Fotos, ich liebe solche Blumenwiesen!

    AntwortenLöschen
  21. Tolle Bilder! Ich LIEBE den Hintergrund ♥

    AntwortenLöschen
  22. Tolle Bildkulisse liebe Lydia :) Ich mag dein Outfit sehr gerne! Ich konnte mich mit deinem Text übrigens gut identifizieren. Ich kenn das mit den Gedankenketten und dem ständigen Zweifel, etwas falsches zu tun. Ich hoffe, dass du dich weiterhin gut fühlen wirst und sich bestätigt, dass die Entscheidung von der du in deinem Post sprichst, die richtige war.

    Sonnige grüße aus belgien,
    Jil

    AntwortenLöschen
  23. Wow, was für tolle Bilder *.*
    Echt schönes Oberteil!

    Kompliment.

    missvanity
    http://dailynonsense-fff.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  24. mega gut! schwarz ist das neue bunt! liebst die twins!

    AntwortenLöschen
  25. Wouaw, you're so pretty ! I just adore your dress :)

    AntwortenLöschen
  26. I love Your outfit <3 You look so pretty in this hat.

    AntwortenLöschen
  27. Super Haare! Und super Blog ;)
    <3

    AntwortenLöschen
  28. Ich mag deinen Look total gern.
    Der Text den du getippt hast spiegelt mich auch total wider.
    Ich finde es relativ schwierig Entscheidungen zu treffen, aber was solls :)

    Liebe Grüße
    Stefan von SpeedTutorial.de

    AntwortenLöschen
  29. Wunderschöne Fotos! Ich mag dein Oberteil :)

    AntwortenLöschen
  30. Süße, ich kenne das so sehr. Ich mach mir immer total viele Gedanken, habe Angst... Aber in den letzten 3 Jahren in denen ich alleine gewohnt habe und mein Studium beendet habe, bin ich innerlich sehr viel gewachsen. Ich mache mir nicht mehr ganz so viele Gedanken und gehe mehr Risiko ein. Einen Rat habe ich nicht, da sie einem ja eh aus den Ohren kommen.. Ich bin mir aber sicher, dass es sich bei dir mit der Zeit auch noch verändert.
    (Hübsch siehst du natürlich auch aus, tolle Fotos)
    xxo

    AntwortenLöschen
  31. Ich folge nur noch sehr sehr wenigen Modeblogs und auch vieles des ganzen Sportdrumherums ist nicht unbedingt mein Fall. Deinen Blog verfolge ich dennoch sehr gerne, du bist eine interessante Person und ich freue mich eigentlich jedes Mal, wenn du was von dir hören lässt, selbst wenn es "nur" Mode, Beauty oder Sport ist, oder eben etwas persönlicher. Das wollte ich einmal gesagt haben. :)

    AntwortenLöschen
  32. Ich glaube man selbst fühlt sich immer als wäre man der Einzige auf der Welt, der sich solche Gedanken macht. Ist man aber eben nicht, dass merke ich immer öfter. Und ich kann auch gut nachvollziehen, dass du Entscheidungen so lange hinauszögerst, bis es nicht mehr geht - mache ich selbst zu gerne. ;) Aber eine Entscheidung ist zwar eine Entscheidung, bedeutet aber nicht, dass sich am Ende dann doch alles so fügen wird, wie es soll. Und wenn du es doch anders gemacht hättest, wärest du irgendwann vielleicht wieder an diesem Punkt. Ich glaube da ein bisschen an Schicksal.. und deswegen waren die letzten Entscheidungen sicher nicht "falsch", der Weg war vielleicht einfach nur schwieriger. Am Ende wird aber alles gut - ganz bestimmt!! <3

    AntwortenLöschen
  33. Ich kann dich gut verstehen! Ich hasse es Entscheidungen zu treffen, egal welcher Art :/
    Sehr hübsch siehst du aus, ich liebe deine Haare! <3

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  34. puh, das is ja schlimm. das macht einen ja traurig wenn man das liest. :( Aber, ist dir bewusst,dass du dich so wirklich kaputt machst über die jahre? Ich kenne ein buch, dass hat mir und leuten die ich kenne in wirklich schwierigen lebensabschnitten (krankheit, tod) geholfen. Es heißt "sorge dich nicht lebe" von Dale Carnegie. Er schafft es tatsächlich, dass man seine Ängste überwindet. dabei macht er nicht auf möchtegernpsychologe und haut auch nicht eine phrase nach der anderen raus, sondern er zeigt einem wissenschaftlich und medziznisch, was mit einem passiert wenn man sich immer sorgen macht, zeigt zeugenberichte auf usw. liebste grüße niny

    AntwortenLöschen
  35. Wow, super Outfits und hammer Fotos :)
    Ich mache mir vor größeren Entscheidungen immer sehr viele Gedanken, bei kleineren Entscheidungen, wie zum Beispiel, ob ich ein Shirt kaufen soll oder nicht, kann ich mich meistens immer schnell entscheiden :)

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  36. toller Look *.* die bilder sind wunderschön

    lg van

    http://vashionessa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  37. Wenn du nach jeder Entscheidung zweifelst, triffst du sie einfach falsch. Punkt.
    Das ist nicht gleichbedeutend damit, dass jede Entscheidung dann nachher die falsche war, aber die Möglichkeit ist bedeutend höher.

    Es ist absolut keine Stärke, sich jeder Entscheidung so weit wie möglich zu entziehen. Probleme gibt es immer wieder. Du kannst nicht jedes Mal umdrehen, wegrennen, und erst wenn du gepackt wirst nachdenken. Man muss auch mal das Näschen in den Wind halten, die Dinge in Angriff nehmen und meistens trifft man dann auch die richtigen Entscheidungen. Einfach, weil man sich damit beschäftigt.

    Und selbst, wenn man sich mal verhaut - who cares? Du solltest deine Entscheidungen dafür oder dagegen begründen können; aber dann auch einsehen, dass es nicht geklappt hat. Um daraus neu, mit neuen Eindrücken, Erfahrungen und Gedanken neu starten zu können. Weil das ist eine Stärke. Du hast immer mehr als eine Chance und es gibt auch immer mehr als einen Weg.

    Es kann sein, dass dich dieser Text stellenweise trifft. Wäre gut, wenn es so ist. Weil dann bringt es dir vielleicht was. Und wenn nicht, dann kennst du jetzt eine andere Meinung. Ob du den Kommentar online stellst oder nicht, ist mir auch prinzipiell egal. Mir ist nur wichtig, dass die Botschaft ankommt. Ob dann nur bei dir oder für mehrere, es lohnt sich vielleicht.

    Du bist die einzige, die das ändern kann. Es muss nur von Innen kommen. Viel Glück für deine Zukunft.

    AntwortenLöschen
  38. Du hast ganz lange tolle Haare!
    Sieht super aus.

    Liebe Grüße,
    http://jule-elysee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  39. Erstens: sehr sehr schöne Bilder und witziges Outfit!! (durchaus positiv!)
    Zweitens: ich kann schon verstehen, was du meinst (besonders was die gutgemeinten schlauen Ratschläge von anderen Leuten angeht), aber das Problem, mich nicht entscheiden zu können, kenne ich nicht. Ich gehe einfach nach meiner Intuition (was durchaus NICHT heißt, jeden Blödsinn mitzumachen) und habe bis jetzt noch nichts bereut. Ich bereue auch aus Prinzip nichts, denn das ist Zeitverschwendung - die Vergangenheit ändert sich dadurch nicht, aber die Gegenwart schon - und zwar sie wird einem vermiest! :)
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    AntwortenLöschen
  40. eine sehr schöne location, madame! und die frisur is auch top!

    Heartbeats from VIENNA WEDEKIND

    AntwortenLöschen
  41. Super schöne Bilder!

    Ich habe eher selten das Problem mich nicht entscheiden zu können! Ich entscheide mich eigentlich immer sehr schnell für oder gegen etwas! Ich vertraue da meinem Instinkt und der führt mich selten in die Irre!


    Liebe Grüße,
    Verena von www.whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  42. OMG diese Fotos sind einfach nur wunder wunder wunderschön <3

    AntwortenLöschen
  43. Was für eine traumhafte Location! Natürlich auch ein super tolles Outfit!

    www.palmsandbubbles.com

    AntwortenLöschen
  44. Schönes Outfit und sehr gelungene Bilder! :)

    AntwortenLöschen