HOME BLOGGER ADVERTISING / PR FAVOURITE BLOGS IMPRESSUM

here's to 2015 / PERSONAL

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ihr seid gut in das neue Jahr gekommen und habt schön gefeiert. Ich wünsche euch nur das Beste für das kommende Jahr, egal was für ein 2014 ihr hinter euch habt. Ich wünsche euch Durchhaltevermögen, dass das ganze Jahr über ein breites Grinsen euer Gesicht schmückt und, dass ihr gesund bleibt. Und hauptsächlich wünsche ich euch, dass das, was IHR euch von 2015 wünscht, in Erfüllung geht.

Mein 2014 war schon SO viel besser als 2013. Es kann 2015 also nur noch weiter bergauf gehen. Nie war ich mir sicherer was ich von mir selbst, meiner Umgebung und vom Leben will. Ich lasse mich nicht mehr so leicht aus der Bahn werfen, denn ich weiß immer mehr, wer ich bin und wer ich sein will. 2014 war ein gutes Jahr. Ich habe viel in meinem Leben neu sortiert und in den Griff gekriegt. Ich habe mich von Altem oder Nutzlosem getrennt und meinen Elan wiedergefunden. Nie war ich so ehrgeizig wie jetzt und die Energie, die ich habe, sollte ich dazu nutzen, um all meine Träume und Ziele zu verwirklichen und zu erreichen. Live life to the fullest. Wie gut das gerade passt.



Und ich als To-Do-Listen-Junkie, muss natürlich eine Liste darüber veröffentlichen, was ich mir für 2015 vorgenommen habe. Die Ziele hatte ich auch schon Mitte/Ende 2014 im Sinn, aber zum Jahresbeginn hat man neuen Elan und neue Motivation um sie in die Tat umzusetzen. Außerdem stehe ich auf Listen, die man irgendwann abhaken kann, ihr nicht auch und: wer eigentlich nicht? :D

Travelling
In den ersten zwei Wochen des Jahres meine erste Reise für 2015 buchen.
Mindestens drei Reisen außerhalb Deutschlands unternehmen.
Eine davon auf jeden Fall außerhalb von Europa. Das wäre dann das erste Mal in meinem Leben.

Auf der Liste stehen Marrakesch, New York, Santorini, Istanbul, Lissabon und noch viele mehr – Rom im März ist jedenfalls schon gebucht ♥


Creativity
Mindestens ein Mal pro Woche bloggen.
Wieder mehr Fotografieren und meine Kamera wieder öfters ÜBERALL mit hin nehmen.
Mindestens 12 Bücher lesen. (Von den ca. 60 ungelesenen Büchern, die bei mir rumstehen...)

Mit dem Bloggen ist es genauso wie mit dem Laufen gehen: wenn man erst mal angefangen hat und seinen Rhythmus gefunden hat, kann man nicht mehr aufhören. Deswegen möchte ich mindestens ein Mal pro Woche bloggen, um in kein "Blog-Loch" zu fallen...


Process
So konsequent wie bisher etwas früher mit Unikram anfangen. Kein Bulimie-Lernen mehr oder kurz-vor-knapp Abgaben.
Wieder mindestens zwei Mal im Monat Laufen gehen. Nach oben ist da natürlich noch viel Luft.
Meinen Führerschein machen.
Französisch lernen und einen Spanisch-Kurs machen, um die Sprache nicht einrosten zu lassen.

Erklärt sich alles von selbst... Drückt mir die Daumen, dass alles so klappt, wie ich mir das vorstelle... ;)


Money
Jeden Monat einen bestimmten Geldbetrag weglegen, an den ich dann nur in äußersten Notfällen ran gehen darf.
Pro Monat nur maximal ein Kleidungsstück oder Accessoire kaufen.
Das gleiche gilt für Beauty-Kram. Eins ist erlaubt, mehr nicht. Nagellackentferner, Waschgel, Wattepads & Co. außen vor.
Nicht mehr zu oft die EC-Karte beim Zahlen nutzen, sondern lieber Bargeld. Für einen besseren Überblick.
Schrank radikal ausmisten, ganz viel davon verkaufen und das Geld sparen. Bisher war ich "zu nett" beim Ausmisten.

Ihr kennt das... aber bei diesen Punkten habe ich überraschenderweise die meiste Zuversicht, dass ich das alles so hinbekomme.




Ich finde es übrigens unmöglich, dass man derzeit auf allen möglichen Blogs davon liest, wie schwachsinnig oder unnötig Vorsätze sind. Und das sage ich nicht nur, weil ich mir welche gemacht habe. Ein kleines Statement dazu habe ich bereits auf meiner Facebook-Seite abgegeben. Mich interessiert natürlich auch eure Meinung dazu! Außerdem: habt ihr Vorsätze oder habt ihr dieses Jahr darauf verzichtet? Und, wenn ja, wieso?








Kommentare:

  1. Es ist so schön zu sehen, dass es dir (wieder) richtig gut geht! Ich hoffe, dass du alle deine Vorsätze in die Tat umsetzen kannst und bin gespannt, was wir hier alles davon erfahren werden <3

    AntwortenLöschen
  2. Also zu der Sache mit den Vorsätzen: Ich habe auch geschrieben, dass ich dieses Jahr keine unnötigen Vorsätze haben möchte. Das sind für mich solche, die da sind, um einfach sagen zu können, dass man welche hat oder eben die, die man von vornerein nicht ernsthaft durchziehen will/kann/ wie auch immer.
    Stattdessen habe ich mich dieses mal ernsthaft mit meinen Zielen und dem, was ich wirklich ändern möchte, auseinandergesetzt und darüber nachgedacht. Dafür gibt es dieses Jahr sehr viel weniger Vorsätze als sonst, aber eben keine unnötigen. Ich bin allerdings auch ein Mensch, der so einen Abschluss braucht, um wieder mehr Energie und Motivation sammeln zu können. Vielleicht ist das bei anderen einfach nicht so.

    Meinen Kleidungs-Konsum möchte ich auch einschränken, ansonsten geht es stärker in Richtung Uni/Berufsleben und ein bisschen privater Kram steht natürlich auch auf der Liste :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, besonders die Money-Punkte in der Liste sind ganz schön.. sportlich :D In einen Rhytmus zu kommen ist sicher gut, nicht nur beim bloggen, auch bei anderen Punkten, die mehr oder weniger auf deiner Liste zu finden sind (lernen, ausmisten). Ich wünsch dir viel Erfolg und dass dein aktueller Elan noch eine Weile bei dir bleibt!

    Zu den Vorsätzen: Ich weiß nicht, wie es letztes Neujahr war, weil ich da noch nicht regelmäßig Blogs verfolgt hab, aber dieses Jahr gab es ja schon viele Posts in die Richtung. Ich find, Vorsitze sind einfach eine total persönliche Sache. Da kann jeder seine Meinung zu haben und dann ist auch gut. Ich persönlich gehöre eher der "wenn-man-was-ändern-will-braucht-man-die-nötige-Motivation-und-wenn-die-am-23.-Mai-kommt-ist-doch-auch-okay"-Fraktion, aber ich würde nicht darüber meckern, wenn andere mir von ihren Vorsätzen erzählen (zumindest bei dem Thema nicht, ansonsten meckere ich ja sehr gern). Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir für dieses Jahr vorgenommen, auch an den traurigsten Tagen noch irgendwie was Schönes zu sehen, mich mehr zu freuen, insgesamt das Leben mehr zu genießen und mir nicht mehr Sorgen als nötig machen.
    Santorini steht zudem auch ganz groß auf meiner Reiseliste, aber ich bin zuversichtlich, dass es klappt:)
    Und dann noch die typischen Dinge, wie mehr trinken, regelmäßiger bewegen und weniger Süßkram bzw generell ein geordneteres Essverhalten (Frühstück!), aber das sind keine Neujahrsvorsätze (die immer gleichen find ich nämlich auch doof), sondern eher so die Baustellen in meinem Leben, an denen ich rund ums Jahr zu arbeiten habe ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mach mir selbst eigentlich nie Vorsätze, weil ich genau weiß dass ich sie nicht einhalten werde. Finde es aber toll wenn es andere tun und gerade so eine Checkliste ist ja ideal um die Vorhaben dann auch tatsächlich auszuführen. Vielleicht würd das auch bei mir funktioniere!
    Mehr Bücher lesen würde wahrscheinlich auch auf meiner vorsätze-Liste stehen. Komm leider neben dem Studium überhaupt nicht dazu.

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde deine Vorsätze wirklich toll, vor allem deine Reiseziele finde ich echt klasse *_*

    Ich bin der Meinung, dass sich jeder so viele oder so wenige oder gar keine Vorsätze für das neue Jahr setzen darf wie er mag. & ich finde es mehr als schrecklich, dass es immer wieder Menschen gibt die einem die Butter auf dem Brot nicht gönnen ! Immer dieses ständige schlecht reden, das geht mir wirklich massiv auf die Nerven, gerade in der Bloggerwelt. Verstehe einfach nicht, warum man nicht jeden machen lässt wie er mag und wieso man nicht mal ab und an den Mund halten kann. Man muss sich ja nicht zu jedem Thema negativ äußern. Finde es wirklich wirklich schade, das Ideen, Träume, Wünsche und Vorsätze andere so schlecht geredet werden :(

    Ich habe heute im Übrigen auch meine Vorsätze für 2015 veröffentlicht :) Denn ich nutze den Jahreswechsel gerne dazu mit voller Energie zu starten und mir Ziele für das Jahr zu stecken :) Außerdem finde ich es auch immer wieder interessant die Ziele und Vorsätze der anderen zu lesen ;)

    Liebst,
    Aileen <3

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es auch schlimm, dass Leute sich über die Vorsätze der Anderen aufregen... Wenn sie sich keine Vorsätze machen oder nicht extra einen Blogpost verfassen wollen, können sie das ja gerne tun, aber wofür sie sich entscheiden gilt nicht automatisch auch für Andere. Außerdem, die Vorsätze anderer Blogger betreffen sie ja nicht einmal persönlich, man kann ja einfach weiterscrollen und muss den Beitrag nicht lesen :D

    Tolle Vorsätze übrigens, in das mit der Uni kann ich mich vor allem sehr gut reinversetzen :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es schön, dass du nicht nur über Mode bloggst, sondern auch über Persönliches. Mehr davon bitte! :)

    Was Vorsätze angeht, mache ich mir gar keine. Ich halte sie eh nicht ein und finde außerdem, dass man sich nicht für ein ganzes Jahr etwas vornehmen soll, sondern vielleicht... jede Woche? Stück für Stück irgendwas Kleines. Ich hab aber überlegt, ob ich mir Ziele aufschreiben soll, die ich noch bevor ich dieses Jahr im November 30 werde erreichen möchte (ah, schon so alt!).

    Aber ich habe mir zumindest für die Fotografie was vorgenommen! :) So möchte ich zum Beispiel regelmäßig von einem bestimmten Punkt aus hier in den Feldern runter auf den benachbarten Ort in den Niederlanden runter fotografieren, um am Ende des Jahres einen Kalender daraus machen zu können. Und mehr Menschen fotografieren möchte ich.

    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne und inspirierende Vorsätze/To-Do-Liste :) Insbesondere das mit dem Reisen sieht bei mir ganz ähnlich aus!

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Liste und schöne Vorsätze :) Lissabon kann ich dir absolut empfehlen! War gerade über Silvester da und es ist wirklich eine total tolle Stadt!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Ach schön, ich liebe ja To Do Listen.
    Ich hab sogar schon einiges dieses Jahr verwirklichen können.

    Die Idee, Geld wegzulegen finde ich gut. & mit dem Laufen gehen, da ist wirklich noch Luft. Man muss nur den inneren Schweinhund überlisten und dann läuft es sich super.

    Liebst,
    Bell

    AntwortenLöschen
  12. gute Idee!

    xx
    beauthi.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Ich liiiiiebe deine Vorsätze.. ich glaub, die kann ich gleich mal 1:1 kopieren, ausdrucken und bei mir aufhängen :D
    Auf Rom kannst du dich auf jeden Fall schon freuen - ich war im Mai 2010 dort und hab es geliebt! Santorin war neben Paros und Naxon ein Stopp auf unserer Hochzeitsreise und eher sosolala - nur zwei Orte sind so schön wie auf den ganzen Postkarten und die sind richtig arg überrannt von ganz vielen Asiaten.. Trotzdem wars irgendwie sehenswert!
    Ich wünsch dir jedenfalls, dass du ganz viel von deiner Liste schaffst!!

    Alles Liebe, Katii

    AntwortenLöschen
  14. Hey Lydia!

    Ich finde deinen Post klasse! Man erkennt richtig deine Persönlichkeit in den Vorsätzen ;-)
    Ich habe mir für dieses Jahr auch ein paar kleine Vorsätze gemacht! Mal schauen ob ich sie denn auch einhalten werde :P

    Genau wie dir, ist mir das Reisen enorm wichtig! Bisher bin ich viel in Deutschland und in Nachbarländern rumgekommen, deswegen mein Ziel für dieses Jahr: der Blick in die Ferne ;) Und da ich mir etwas Geld zusammengespart habe, kann ich dieses Ziel sogar verwirklichen und habe vor ein paar Tagen eine USA-Reise gebucht *-*

    Neben dem Reisen möchte ich dieses Jahr aber auch wieder mehr Zeit kreativ nutzen! Ich glaube seit meiner Schulzeit hatte ich kaum Zeit dazu vor lauter lernen, arbeiten und anderen "wichtigen" Beschäftigungen :D Aus dem Grund hab ich jetzt auch mit dem Bloggen angefangen ;) Ich glaube damit habe ich immer wieder aufs Neue einen kleinen Antrieb zum kreativ werden! :P

    Und dann ist ein großes Ziel von mir, dieses Jahr über einen Auszug von Zuhause nachzudenken! Irgendwie schiebe ich das immer vor mir her, obwohl ich eigentlich tief in mir drin weiß (das klingt irgendwie etwas schräng :D), dass das ein großer Wunsch von mir ist :P Aber man muss immer so viel beachten und einplanen...

    Und als letztes möchte ich mir so langsam mal ernsthaft Gedanken darüber machen, was ich nach dem Studium machen möchte :D Ich weiß nicht, kennt ihr das, wenn eure Großeltern immer und immer wieder fragen was man denn später machen möchte? :D Dieses Jahr möchte ich darauf mal eine richtige Antwort drauf geben können :))

    Liebe Grüße :-* Lisa

    http://detailmagic.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. richtig guter eintrag
    sag mal wie hast du dass mit dem anklicken gemacht? also diese Auswahlmöglichkeiten :)

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  16. Hi, ich finde an Vorsätzen grundsätzlich auch nichts schlechtes - wenn sie kurzfristig nicht zu hoch gegriffen sind und unerfüllbar scheine bzw. man sich nicht genug Zeit nimmt, sie in die Tat umzusetzen! Mir gefällt deine Liste sehr gut.... aber was ist mit dem Bloggen?!? :)
    Viele Grüße aus Singapore
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    AntwortenLöschen
  17. Nice idea!:)
    http://nessielicious.blogspot.com

    AntwortenLöschen